Lerne uns kennen

Über uns

Wir beraten dich bei deinem Projekt mit ganzer Passion. Wieso? Weil unser Herz für Marke schlägt. Lerne uns hier ein wenig kennen und erfahre mehr über unsere berufliche Laufbahn und wie wir dich daran teilhaben lassen können.

Wer wir sind

Dominik und Atilla verbindet mehr als nur das Business und der Wille, StartUps zum Erfolg zu führen. Seit mehr als 10 Jahren sind sie Kollegen und Freunde und können auf eine erfolgreichen Weg in Agenturen und großen Konzernen zurückschauen, darunter Bosch und Kärcher.

Sie teilen die Leidenschaft des Marketing und haben sich 2020 entschieden, ihr Wissen und Know-How mit anderen zu teilen: Icon Marketing & Brand war geboren.

Gründer und Geschäftsführer Atilla Sayan und Dominik Maurer

Was wir machen

Wir beraten dich von A wie Absatz bis zu Z wie Ziele auf deinem Weg, ein erfolgreiches Unternehmen auf den Markt zu bringen.  Scheue dich nicht, deine Ziele hoch zu stecken, denn mit der richtigen Strategie wirst du definitiv Erfolg auf dem Markt und beim Kunden haben.

Wir stehen dir dabei mit Rat und Tat zur Seite und erarbeiten gemeinsam mit dir die perfekte Marketingstrategie.

Das Team

Atilla Sayan
Atilla Sayan
Geschäftsführer
Stuttgart
Dominik Maurer
Dominik Maurer
Geschäftsführer
Stuttgart
Profilbild Icon Marketing & Brand

Atilla Sayan Vita

Arbeitserfahrung

  • 2019 – heute: Produktmanager, Alfred Kärcher SE & Co. KG
  • 2015 – 2019: Senior Brand Manager, Robert Bosch Smart Home GmbH
  • 2012 – 2015: Brand Manager , Robert Bosch Power Tools GmbH
  • 2010 – 2011: Praktikant und Werksstudent, Robert Bosch Power Tools GmbH
  • 2008 – 2015: Agentur für Design, selbstständig
  • 2006 – 2007: Mediengestalter Print und Digital

Ausbildung und Studium

  • 2016 – 2019: Master; International Business (berufsbegleitend), HdM, Stuttgart
  • 2009 – 2012: Bachelor; Werbung und Marktkommunikation, HdM, Stuttgart
  • 2007 – 2009: Bachelor; Textiltechnologie und Management, Hochschule Reutlingen
  • 2003 -2006: Ausbildung zum Mediengestalter Print und Digital

Seit Beginn meiner beruflichen Erfahrung war für mich klar, dass ich im Marketing arbeiten möchte. Der facettenreiche Bereich zog mich schon immer in den Bann.

Den Grundstein für meine berufliche Laufbahn sollte daher eine fundierte Ausbildung legen. 2003 entschied ich mich vor einem etwaigen Studium für eine dreijährige Ausbildung zum Mediengestalter im Print und Non-Print Bereich, die ich aufgrund sehr guter Leistungen bereits ein halbes Jahr früher abschließen konnte. Angespornt durch die vielseitige Ausbildung, arbeitete ich ab 2006 als Mediengestalter und bewarb mich gleichzeitig an der Fachhochschule für Textiltechnologie und Management in Reutlingen. 2007 startete dann mein Studium. Obwohl ein unglaublich interessantes Studienfach, entschied ich mich 2009 für einen Wechsel an die Hochschule der Medien in Stuttgart – back to the roots sozusagen – an der ich 2012 den Bachelor in Werbung und Marktkommunikation erfolgreich abschloss.

Während des Studiums an der HdM  gründete ich eine eigene Agentur für Design und finanzierte so mein Studium. Zu meinen Kunden zählten Einzelunternehmer, StartUps und kleine Unternehmen, die ich in Sachen Markenaufbau beriet. Im 4 Fachsemester des Studiums absolvierte ich dann ein 6-monatiges Praktikum bei der Robert Bosch Power Tools GmbH, das den Weg für meine berufliche Laufbahn bei Bosch den Weg bereitete. 2012 wurde ich als Brand Manager angestellt und arbeitete für Bosch Power Tools, vornehmlich im digitalen Marketing. Dort lerne ich auch Dominik kennen, der selbst im Produktmanagement tätig war. Verantwortlich war ich bei Bosch Power Tools für die Weiterentwicklung der internationalen Website der Bosch Power Tools GmbH (DIY), digitale Kampagnenführung, sowie die Social Media Kanäle, darunter auch die Bosch-eigene Heimwerker-Community https://www.1-2-do.com.

2015 wechselte ich zum innovativen Bosch-internen StartUp Bosch Smart Home GmbH, wo ich die Verantwortung für die Content und Social Media Bereiche übernahm. Die Aufgabenfelder waren spannend und vielseitig: von der strategischen Erarbeitung von Kommunikationsmaßnahmen und Content-Strategien bis hin zur Planung und Durchführung von Social Media Kampagnen. Im Vordergrund standen immer die ganzheitlich positive Kommunikation der Marke Bosch Smart Home und die Vermittlung komplexer Technologien in einer für Konsumenten verständlichen Sprache. Während meiner Arbeit bei Bosch entschied ich mich 2016 für ein berufsbegleitendes Master-Studium an der Hochschule der Medien, mit der Fachrichtung „International Business“. Der berufsbegleitende Master-Studiengang fokussierte sich dabei auf internationale, strategische BWL und befähigt die Studenten theoretisches Wissen im strategischen Management aufzubauen. Integraler Bestandteil des Studiums ist ein Auslandsmodul im vierten Studiensemester in Bangkok/Thailand.

2019 eröffnete sich mir die Chance, neue Einblicke in die spannende Welt des Produktmanagements zu gewinnen. Daher wechselte ich 2019 zur Kärcher SE & Co. KG. Dort bin ich seither im Produktmanagement tätig, was mir eine neue Perspektive auf das Marketing und den Kunden verleiht.

Was mir Spaß macht und mir Freude bringt? Da gibt es einiges. Allen voran bin ich wahrscheinlich das, was man allgemein einen Trekkie nennt und beschäftige mich leidenschaftlich gerne mit Star Trek und alles rund um Science-Fiction. Die Begeisterung für zukünftige und fiktive Technologie spiegelt sich im realen Leben am besten in meiner Technophilie wieder. Die Trends von morgen haben es mir dabei am meisten angetan, ob es nun experimentelle Konzepte sind, oder massentaugliche Neuerungen, wie beispielsweise Sprachsteuerungen. Technologie ist mein Ding und fasziniert mich seit je her. Es ist daher nicht verwunderlich, dass ich gerne auch im Privaten neue Produkte teste und auf Herz und Nieren auseinander nehme… aber manchmal auch einfach nur gerne gute Literatur des Genres genieße. Trotz des Berufes ist es mir auch im Besonderen wichtig, weiterhin meine Kreativität auszuleben und auch mal die Maus oder das Tablet in die Hand zu nehmen um digital zu gestalten oder designen. Es ist, wie es ist: einmal Gestalter, immer Gestalter.

Dominik Maurer Vita

Arbeitserfahrung

  • Seit 2016: Robert Bosch Smart Home GmbH:
    • Projektleiter
    • Product Owner
    • Senior Business Developer
    • Senior Key Account Manager
  • 2008 – 2016: Robert Bosch Power Tools
    • Brand Manager Frankreich
    • Produktmanager
    • Senior Brand Manager Deutschland

Ausbildung und Studium

Studium an der Universität Tübingen und der California State University

Marketing hat mich in meinem gesamten Berufsleben seit über 12 Jahren begleitet und durch seine Wandelbarkeit immer neu fasziniert.

Das Studium mit Schwerpunkt Marketing an der Eberhard-Karls-Universität und an der California State University habe ich als Diplom-Kaufmann (Uni) abgeschlossen. Mein erster Job bei Bosch führte mich nach Paris, wo ich zwei Jahre im Vertriebsmarketing arbeitete. Für denselben Geschäftsbereich – Power Tools – wechselte ich dann in die Zentrale und blieb dort über 4 Jahre im Produktmanagement.  Hier kreuzten sich auch zum ersten Mal meine Wege mit Atilla und während er im Band Management tätig war, widmete ich mich dem Aufbau einer neuen Produktreihe. Diese Aufgabe ermöglichte mir, den kompletten Lebenszyklus eines Produktes von der initialen Konzeptionierung über Marktforschung, Design, Vorentwicklung und Serienreife bis hin zum Vertrieb zu durchleben. Da ich wieder nahe am Puls des Marktes arbeiten wollte, wechselte ich im Anschluss daran in die Vertriebseinheit verantwortete dort das Marketing in Deutschland.

2016, nach acht Jahren bei Power Tools, entschied ich mich zum Wechsel in das faszinierendste StartUp bei Bosch: Smart Home. In der spannenden Startphase konnte ich zunächst das Launch-Projekt in Frankreich und England leiten und dann als Product Owner zusammen mit einem agilen Scrum Team die Website und den Webshop ausbauen. Nach Abschluss dieser Phase begab ich mich quasi auf den Zenith des Marketing: Verantwortlich für Content & die große Story von Bosch Smart Home schärfte und entwickelte ich die Markenpositionierung und USPs der Firma. Nachdem dies vollbracht war, entschied ich mich für zwei wichtige Schritte in meine Zukunft: Zum einen übernahm ich als Key Account Manager die Betreuung von spannenden Online-/Hybrid- und Offlinekunden. Parallel reifte in mir der Entschluss, meine Passion für Marketing zur Berufung zu machen. Oft habe ich erlebt, wie erfolgversprechende Produkte toller Start-Ups allein aufgrund fehlenden oder schlechten Marketings den Weg in den Markt nicht finden. Hier will ich meine Erfahrung einbringen und gleichzeitig meinen Horizont erweitern. Die eigene Marketingberatung Icon Marketing & Brand ermöglicht mir das und ich freue mich, in Atilla einen begeisterten Mitstreiter gefunden zu haben.

Als Ausgleich zum Arbeitsleben koche ich sehr gerne. Meiner Meinung nach lassen sich die Basics schnell erlernen und eröffnen die Möglichkeit zur Interpretation nach Herzenslust und eigenem Geschmack. A propos Geschmack – seit ein paar Monaten bin ich stolzer Besitzer einer “richtigen” Espressomaschine und habe mich auf die unendliche Suche nach der Lieblingsbohne begeben. Zum Doppio oder Americano lese ich gerne, v.a. T C Bolye, Haruki Murakami oder die brand eins. Ansonsten bin ich begeisterter Kampfsportler und habe hier vor einigen Jahren vom Karate ins Krav Maga Lager gewechselt. Neben anderem Sport und Fitness fahre ich auch sehr gerne Snowboard.

Dieselbe Bandbreite an Interessen wie in meinen Hobbies findet sich auch in meinem Musikgeschmack – wie ich finde ist ein weiter Horizont die beste Voraussetzung für gutes Marketing.

Dominik Maurer und Atilla Sayan